Schwangerschaftshormon HCG

Die am häufigsten angewendete Methode zur frühzeitigen Erkennung einer Schwangerschaft ist der Nachweis des Hormons HCG (Humanes Choriongonadotropin ). Dieses Hormon wird nach Befruchtung einer Eizelle ausgeschüttet, um den Körper auf eine kommende Schwangerschaft einzustellen und kommt auch nur dann im Körper vor, wenn man Schwanger ist.

Nachweisen kann man das HCG circa 9 Tage nach Befruchtung einer Eizelle im Blut und 14 Tage später auch im Urin. Weshalb man einen Schwangerschaftstest auch erst nach 2 Wochen Schwangerschaft mit Hilfe eines Urintests machen kann.

Schon gewusst?

Es gibt einige seltene Ausnahmen, in denen ein Schwangerschaftstests auch ohne Schwangerschaft ein positives Ergebnis anzeigt undzwar bei Männern!

Normalerweise geht man davon aus, dass ein Schwangerschaftstest für Männer ohnehin keinen Sinn macht, da diese keine Eizellen haben oder sonst irgendwas. Jedoch kann das HCG-Hormon bei einigen Tumoren produziert werden, wie zum Beispiel bei Hodenkrebs. In solchen Fällen wird der Test auch ein positives Ergebnis liefern. Dieses Hormon wird nach Befruchtung einer Eizelle ausgeschüttet, um den Körper auf eine kommende Schwangerschaft einzustellen und kommt auch nur dann im Körper vor, wenn man Schwanger ist.

nusha_t.jpg

Autor: Nusha Chenari.

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember